Weitere Anwendungsbereiche

Der Kern der Mediation liegt darin, ein tiefergehendes Verständnis für die dem Konflikt zugrunde liegenden Motivation zu entwickeln. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden bewährt sich diese mediative Methodik – in Kombination mit anderen Kommunikationsmodellen – auch in vielen anderen Situationen und Aufgabenstellungen weit abseits von Konflikten. Mit Hilfe mediativer Kompetenzen können Teilnehmer angeleitet werden, Themen oder Projekte aus anderen Perspektiven zu betrachten und so neue Sichtweisen und/oder neue Informationen zu gewinnen. Einige der Themen, die wir mit mediativer Kompetenz in Workshops bearbeiten, sind:

  • Sensibilisierung für bestimmte Erfordernisse oder Abläufe im Unternehmen
  • verborgenes, unbewusstes Wissen bewusst machen und zur Nutzung freilegen
  • kollektive Stärken des Unternehmens  (Markenkern, Wettbewerbsvorteil) profilieren und im kollektiven Gedächtnis verankern
  • Perspektivenwechsel für neue Sichtweisen in Projekte

Nach intensiven Vorgesprächen wird jeder Workshop hinsichtlich Methodik und Vorgehensweise individuell auf die Aufgabenstellung und die Teilnehmer zugeschnitten.

Mit Erfolg.